Frühlingskonzert 2016


 

Frühlingskonzert des Musikvereins

Am Samstag, 23. April 2016, laden die Musikerinnen und Musiker des MVRO zum traditionellen Frühlingskonzert in die Dorfgemeinschaftshalle ein. Präsentiert wird ab 19:30 Uhr das in den Wintermonaten mit Dirigent Dominik Steinhanses erarbeitete Konzertprogramm.

 

Im ersten Teil des Konzertes werden die Freunde die klassischen Overtüren nicht zu kurz kommen. Mit Franz von Suppés "Dichter und Bauer" hat sich der Musikverein ein sehr anspruchsvolles Stück ausgesucht, welches vor allem die Holzbläser auf die Probe stellt. Liebhaber der zeitgenössischen Musik werden ihre Freude an Musicalmelodien aus "Les Miserables" und "Two Worlds" haben.  Neben zünftigen Märschen runden Originalkompositionen für symphonisches Blasorchester wie „At the Break of Gondwana “ ein sicher sehr abwechslungsreiches Programm ab.

 

Nach dem Konzert lädt der Musikverein Rinsecke-Oberhundem zum gemütlichen Beisammensein ein.



30.03.2016 

Schnupperprobe des Musikvereins
ein Teil des Probenwochenendes 2016

Der Musikverein Rinsecke-Oberhundem veranstaltet am Sonntag, 03.04.2016 im Rahmen seines Probenwochenendes in der Schützenhalle eine Schnupperprobe für alle Musikinteressierten die ein Instrument erlernen möchten.
Ab 15.00 Uhr erwarten die Musikerinnen und Musiker interessierte Kinder und Jugendliche um die einzelnen Musikinstrumente, die man im Verein erlernen kann vorzustellen.


Als neuer „Jungmusiker“ im Musikverein sollte man 10 Jahre alt sei. Man kann aber auch als jung gebliebener Erwachsener oder musikalisch talentierter „Quereinsteiger“ zu uns kommen. Alle sind herzlich willkommen.

Die Ausbildung gliedert sich in einen praktischen Teil, der aus wöchentlichem Instrumentalunterricht besteht, sowie regelmäßigen Theorie-Unterweisungen. Der Musikverein stellt, soweit vorhanden, ein Instrument zur Verfügung oder beteiligt sich an den Kosten für ein eventuell anzuschaffendes Mietinstrument. Die Unterrichtskosten werden durch einen monatlichen Pauschalbeitrag zur Jugendausbildung abgedeckt. Natürlich kommen beim MVRO auch Spaß und Geselligkeit bei Ausflügen oder Jugendfreizeiten nicht zu kurz. 

 



Nachbericht vom 28.04.2016

von Marc Henrichs

"Einmal mehr eine Gala-Vorstellung

Musikverein Rinsecke-Oberhundem überzeugt"

Oberhundem.
Ein halbes Jahr hat sich der Musikverein Rinsecke-Oberhundem auf das traditionelle Frühlingskonzert unter der Leitung von Dirigent Dominik Steinhanses vorbereitet.
Am vergangenen Samstag präsentierten sich die Musikerinnen und Musiker in Bestform und boten einmal mehr eine Gala-Vorstellung in der gut besuchten Gemeinschaftshalle in Oberhundem.

 

Zwischen den Konzertstücken fanden wie jedes Jahr die Ehrungen statt. Die Ehrennadel in Bronze für eine zehnjährige aktive Mitgliedschaft erhielten Chiara Beckmann (Flöte), Carolin Henrichs (Trompete), Lia Jürgens (Trompete) und Ina Marx (Flöte).
Die Ehrennadel in Gold für eine dreißigjährige aktive Mitgliedschaft erhielt Jürgen Schmidt (Saxophon).

Der Musikverein konnte auch in diesem Jahr stolz verkünden, dass alle 12 Kinder und Jugendlichen, die die D-Lehrgänge besuchten, bestanden haben.
Zu den bestandenen D1/D2 Prüfungen gab es am Konzertabend neben den Glückwünschen des Vorstandes und der Musiker auch noch das Leistungsabzeichen und eine Urkunde.

Das anspruchsvolle, aber auch unterhaltsame Konzertprogramm, welches auch visuell durch Lichteffekte bereichert wurde, wurde von Janis Richard und Robert Sasse gekonnt moderiert.
Die musikalischen Highlights des Konzertes waren die Ouvertüre "Dichter und Bauer" von Franz von Suppé. Das Cello-Solo übernahmen Michelle Schwermer am Saxophon und Stefan Hellekes am Tenorhorn.
Christopher Weber glänzte als Solist mit dem Stück "Konzert für Flöte" von Adam Hudes, woraus der 1. und 3. Satz gespielt wurden.
Sehr viel Beifall erhielt auch das Stück "At the break of Gondwana", das von dem singapurischen Komponisten Benjamin Yeo komponiert wurde und Eindrücke des vor 200 Millionen Jahre existierenden Superkontinent aus Südamerika, Afrika und Arabien bot, bevor diese auseinanderdrifteten.
"Gabriellas Sang" ist eine Ballade, die viel Kraft, Gefühl und Leidenschaft beinhaltet. Begleitet vom Musikverein war der Sologesang von Tanja Oberste-Dommes zu hören.

Das Publikum bedankte sich mit Standing-Ovations und minutenlangem Applaus und "Zugabe"-Rufen bei den Musikerinnen und Musikern für den tollen Konzertabend, der noch mit netten Gesprächen und dem ein oder anderen Bier ausklang.